Schraubensicherungen

Eine Schraubensicherung soll auch unter Belastung zwei oder mehrere Bauteile sicher miteinander verbinden. Bei dynamischen Belastungen in axialer oder transversaler Richtung entstehen Relativbewegungen, die zu einem Vorspannverlust führen. Selbst der Einsatz von Rippscheiben, Zahnscheiben und Federringen kann ein Nachlassen der Vorspannung und ein Versagen der Schraubenverbindung auf Dauer nicht verhindern. Die flüssigen, chemisch vernetzenden ergo-Schraubensicherungen von Kisling sorgen auch bei Vibrationen und dynamischer Belastung für eine sichere Verbindung.