Faserverbund mit Metall

Die Verbindung von Metallen mit Faserverbundwerkstoffen ist oftmals aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungskoeffizienten der Fügeteile eine Herausforderung. Der Klebstoff muss nicht nur eine sehr hohe Festigkeit haben, sondern benötigt auch eine ausreichende Flexibilität, um die Spannungen in der Klebefuge bei Temperaturwechseln aufnehmen zu können. Gleichzeitig sollte ein Mindestspalt gewährleistet sein, um eine Kontaktkorrosion zu vermeiden. Das wird bei den ergo Klebstoffen durch eingearbeitete Spacer bereits in der Produktion des Klebstoffs sichergestellt.