Aufkleben von Blechpaketen, Kommutatoren und Lagern

Übliche Befestigungsverfahren, die zylindrische Bauteile mit einander verbinden, wie zum Beispiel Schrumpfen, Verpressen, Verstiften oder der Einsatz von Keilen und Passfedern weisen diverse Nachteile auf.

Gefügeveränderungen, Spannungsspitzen, Kerbeinwirkungen und Passungsrost durch Mikrobewegungen können die Folge sein. Zudem erfordern diese Methoden hohe Maßhaltigkeiten und sind entsprechend aufwändig und teuer. Die ergo-Fügeklebstoffe sorgen schon bei Raumtemperatur für vollständigen Stoffschluss und erhöhengegenüber einer reinen Presspassung die Festigkeit um etwa den Faktor 1,2

Vorteile der chemischen Fügeverbindung sind:

  • Vollständiger Stoffschluss
  • Gleichmäßige Kraftverteilung
  • Keine Spannungsspitzen
  • Keine Passfedern, Keile, Stifte und ähnliche Hilfsmittel notwendig
  • Relativbewegungen werden zuverlässig verhindert
  • kein Passungsrost
  • Kostenersparnis, da größere Toleranzen überbrückt werden

Damit eigen sich diese Produkte ideal für die Montage rotationssymetrischer Bauteile in Elektromoren